Piercing




Bauchnabelpiercings die verzaubern

Zu den beliebtesten Piercing Arten gehören Bauchnabelpiercings. Sie können deinen Bauchnabel verstecken oder ihn auch hervorheben. Als Ergänzung zu deinem Outfit passen Bauchnabelpiercing aus echtem Silber besonder gut. Sie sind hochwertig verarbeitet und sind für deine Haut sehr gut verträglich. Nicht wie bei Modeschmuck, welcher meistens viel Nickel enthält und oft unverträglich für die Haut ist, sind unsere Piercing aus Sterling Silber. Schmuck aus Sterling Silber ist mit der Markierung 925 versehen. Die schönsten Bauchnabelpiercing aus Sterling Silber findest du im Onlineshop von falkenkoenig.com.

Wie pflege ich mein Bauchnabelpiercing?

Wir sind täglich unzähligen Bakterien ausgesetzt. Das ist vollkommen normal und kann auch nicht verhindert werden. Trotzdem solltest du versuchen, dich so wenigen Bakterien wie möglich auszusetzen, wenn du ein Piercing gestochen hast. Vermeide also in der ersten Zeit das baden in öffentlichen Gewässer sowie Freizeitbäder. Sollte sich trotz allen Vorsichtsmasnahmen dein Piercing entzünden oder sogar eine Infektion entstehen, solltest du so schnell wie möglich einen Piercer oder Arzt aufsuchen.

Welches Material eignet sich am besten für ein Bauchnabelpiercing?

Vermeide ein Piercing zu verwenden, das wie Modeschmuck aus Nickel bestehen. Wenn du wie Alergiker empfindlich auf gewisse Materialien reagierst, ist es wichtig, ein hochwertiges Materiali für dein Piercing auszuwählen. Das bekannteste und zugleich kostengünstigste Material für ein Piercing ist Edelstahl. Es ist für die Haut sehr verträglich und kann in beliebige Formen gebracht werden. Die einfache Verarbeitung von Edelstahl machen diese Piercings besonders Preiswert. Ein etwas weniger bekanntes Material ist Titan. Piercing aus Titan erfreuen sich einer immer grösseren Beliebtheit. Was bei Schmuck aus Titan sofort auffällt, ist das geringe Gewicht im Vergleich zu Edelstahl trotz der hohen Festigkeit. Etwas weniger verbreitet sind Piercing aus Sterling Silber. Da Sterling Silber zu den Edelmetallen gehört sind Piercingings wie Bauchnabelpercings in einer etwas höheren Preisklasse angesiedelt.

Wie pflege ich mein Bauchnabelpiercing aus Sterling Silber?

Sterling Silber gehört wie Gold oder Platin zu den Edelmetallen. Im Vergleich zu Gold ist Silber sehr Preiswert. Dadurch lassen sich ausgefallene Schmuckstücke zu einem fairen Preis herstellen. Sterling Silber hat im Gegensatz zu reinem Feinsilber einen kleinen Anteil an Kupfer mit drin. Dadurch werden Schmuckstücke aus Sterling Silber robuster und härter. Sterling Silber besteht also zu 92,5 % aus reinem Silber und zu 7,5 % aus Kupfer. Du hast bestimmt schon einemal Silber Schmuck gesehen der angelaufen oder oxidiert ist. Das ist ein normaler chemischer Vorgang. Das Edelmetall Silber reagiert mit dem Sauerstoff in der Luft und fängt an zu oxidieren. Die Oxidation auf dem Silber macht sich durch schwarze flecken bemerkbar. Was den Oxidationsprozess beschleunigen kann, sind salzhaltige Elemente wie Wasser, Luft und schwefelhaltige Materialien wie Gummi.